05.12.2017

Wichtige Kunden-Information

Wichtige Kunden-Information

 

Sehr geehrte Kundin,

sehr geehrter Kunde,

 

bislang hat die innogy SE als Dienstleister für die Stadtwerke Meppen die Abrechnung und das Inkasso der Wasser- und Abwassergebühren durchgeführt. Diese Aufgabe nehmen die Stadtwerke Meppen ab dem 01.01.2018 nunmehr selbst wahr.

 

Was bedeutet das für Sie? / Was ändert sich?

 

  • Künftig erhalten Sie Ihren Wasser- und/ oder Abwassergebührenbescheid durch die  Stadtwerke Meppen.

     

  • Abschläge werden künftig quartalsweise (15.03., 15.06., 15.09., 15.12.) fällig. 

  • Alle Kunden, die bislang der innogy SE einen Lastschriftauftrag erteilt haben, müssen für die Abbuchung der Wasser- und Abwassergebühren den Stadtwerken Meppen ein neues SEPA-Lastschriftmandat erteilen.

 

Die Übergangsphase:

 

Die innogy SE wird Ihnen Anfang nächsten Jahres für die Abrechnung der Wasser- und/oder Abwassergebühren eine Schlussrechnung für den Zeitraum ab letzter Ablesung 2017 bis zum 31.12.2017 zukommen lassen. Hierzu wird ein Zählerstand auf der Basis der letzten Ablesung rechnerisch zum 31.12.2017 ermittelt, der den Stadtwerken wiederum als Anfangsstand ihrer Abrechnungsaufgabe dient. Eine zusätzliche Ablesung zu diesem Zeitpunkt findet also nicht statt.

 

Als Abrechnungszeitraum gilt künftig immer der 01. Januar bis 31. Dezember eines Jahres.  Dabei wird der tatsächliche Verbrauch durch Kundenablesung des Wasserzählers zum 31.12. eines Jahres ermittelt. 

 

Bitte geben Sie ab dem 01.01.2018 sämtliche Änderungsmitteilungen Ihrer Daten (Umzug, Abmeldung, Bankverbindung etc.) direkt an die Stadtwerke Meppen weiter und nicht mehr an die innogy SE. Änderungen bis zum 31.12.2017 geben Sie bitte an die innogy SE.

 

Die Stadtwerke Meppen begrüßen Sie als Ihr neuer Dienstleister für die Abrechnung der Wasser- und Abwassergebühren. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer: 05931/153-444 gerne zur Verfügung.



Hier befindet sich Ihr neues Kundenbüro


zurück